Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2014-07

DIN EN ISO 3095:2014-07

Akustik - Bahnanwendungen - Messung der Geräuschemission von spurgebundenen Fahrzeugen (ISO 3095:2013); Deutsche Fassung EN ISO 3095:2013

Englischer Titel
Acoustics - Railway applications - Measurement of noise emitted by railbound vehicles (ISO 3095:2013); German version EN ISO 3095:2013
Ausgabedatum
2014-07
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 135,00 EUR inkl. MwSt.

ab 126,17 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 135,00 EUR

  • 162,00 EUR

  • 168,70 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 163,10 EUR

  • 204,10 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2014-07
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2152026

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Außengeräusche von Schienenfahrzeugen entstehen sowohl auf freier Strecke als auch auf Rangiergeländen oder Bahnhöfen. Sie werden von einer Vielzahl von Einzelquellen abgestrahlt und sind stark abhängig von der Betriebsweise sowie den Umgebungsbedingungen. Diese Norm dient der Messung der Geräuschemission von Schienenfahrzeugen und ist anwendbar für Typprüfungen beziehungsweise Vergleiche sowie zur Erhebung von Quelldaten für andere Zwecke. Dabei werden die Einflüsse des Fahrweges, wie zum Beispiel Oberbau, Brücken, Kurven oder gleisgebundene Warneinrichtungen, sowie Signalhörner nicht mit einbezogen. Die Norm ist daher nicht anwendbar zur Beurteilung von Geräuschemmissionen oder Umweltbelastungen. In dieser Norm ist ein Verfahren der Genauigkeitsklasse 2 zur Messung des von Schienenfahrzeugen oder anderen spurgebundenen Fahrzeugen während der Fahrt oder im Stand abgestrahlten Geräuschs beschrieben. Messgrößen sind A-bewertete äquivalente Dauerschalldruckpegel für Vorbeifahrten von ganzen Zügen beziehungsweise von Zugteilen mit konstanter Geschwindigkeit, für Stillstands- und Anfahrgeräusche sowie der AF-bewertete maximale Schalldruckpegel für Beschleunigungs- oder Bremsprüfungen. Weiterhin sind Messungen von Frequenzspektren und von impulshaltigen und/oder tonhaltigen Geräuschen beschrieben. Diese Europäische Norm dient der Erfüllung der EG-Richtlinien 96/48/EG und 2001/16/EG über die Interoperabilität des transeuropäischen Bahnsystems und den dazugehörigen technischen Spezifikationen für die Interoperabilität (TSI). Der zugrunde liegende europäische Norm-Entwurf wurde in der Arbeitsgruppe WG 3 "Geräuschemission" des CEN/TC 256 "Eisenbahnwesen" erstellt. Im Parallelverfahren war auf internationaler Ebene das ISO/TC 43/SC 1 "Geräusche" beteiligt. Für die deutsche Mitarbeit war der Unterausschuss UA 1 "Spurgebundene Fahrzeuge - Kenngrößen" im NALS-Arbeitsausschuss NA 001-01-05 AA "Geräuschemissionsmessungen an Fahrzeugen einschließlich Messungen im Fahrgastraum und am Arbeitsplatz" zuständig.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2152026
Änderungsvermerk

Korrekturinformation: Berichtigtes Dokument: Bezieher des Vorgängerdokumentes DIN EN ISO 3095:2013-12 erhalten kostenfreie Ersatzlieferung

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...