Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN ISO 18400-104:2020-11

Bodenbeschaffenheit - Probenahme - Teil 104: Strategien (ISO 18400-104:2018)

Englischer Titel
Soil quality - Sampling - Part 104: Strategies (ISO 18400-104:2018)
Ausgabedatum
2020-11
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
163

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 269,10 EUR inkl. MwSt.

ab 251,50 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 269,10 EUR

  • 336,40 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 325,20 EUR

  • 406,80 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Abonnement im Online-Dienst

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2020-11
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
163
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3193713
Lade Empfehlungen...

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Mit der Norm DIN ISO 18400-104, die Teil einer Normenreihe zur Bodenprobenahme ist, wird eine allgemeine Anleitung zur Entwicklung von Strategien zur Standortuntersuchung zur Verfügung gestellt. Sie enthält außerdem eine ausführliche Anleitung zur Entwicklung von Probenahmestrategien, um folgende Informationen zu ermitteln: - die durchschnittlichen Eigenschaften von Boden; - die Variabilität von Bodeneigenschaften; - die räumliche Verteilung von Bodeneigenschaften. E DIN ISO 18400-104 ist auch anwendbar, wenn Bodenproben für die chemische Untersuchung und die Bestimmung einer Vielzahl von anderen Eigenschaften (zum Beispiel physikalische) erforderlich sind. Obwohl die Norm vor allem die Entnahme von Material (Feldproben) für die Überführung in ein Labor zur Untersuchung erläutert, gilt er auch, wenn die Messungen direkt im Gelände erfolgen. Eine Probenahmestrategie beruht, besonders wenn durchschnittliche Eigenschaften von Interesse sind, vorzugsweise auf statistischen Verfahren, soweit sie praktisch durchführbar und angemessen sind. Nach Festlegung der Schlüsselelemente, wie zum Beispiel beteiligte Parteien, Zielsetzungen, interessierende Eigenschaften, Untersuchungsphase, Hintergrund und Standortinformationen sowie gesundheits- und sicherheitsbezogene Aspekte, wird eine Probenahmestrategie entwickelt, die die Grundlage eines Probenahmeplans nach DIN ISO 18400-101 bilden kann (der Probenahmeplan umfasst eine Reihe von praktischen Aspekten sowie die Probenahmestrategie). Die geeignete Probenahmestrategie hängt in jedem Einzelfall von Folgendem ab: - den Untersuchungszielen; - den konkreten Gegebenheiten und Eigenschaften des zu beprobenden Materials; - den interessierenden Eigenschaften und - dem geforderten Grad an Präzision und Zuverlässigkeit der Ergebnisse. Den Entwurf der Probenahmestrategie können außerdem viele andere Faktoren beeinflussen, einschließlich der folgenden: - der Zugänglichkeit des Standorts sowie des beprobten Materials; - finanzieller, personeller und technischer Ressourcen; - der Witterungsbedingungen; - des Zeitplans/-rahmens und - gesetzlicher Beschränkungen/Umweltauflagen.

Inhaltsverzeichnis
ICS
13.080.05
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3193713
Änderungsvermerk

Gegenüber DIN ISO 10381 1:2003 08, DIN ISO 10381 4:2004 04, DIN ISO 10381 5:2007 02 und DIN ISO 10381 6:2009 09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Sämtliche Teile der Normenreihe DIN ISO 10381 wurden technisch und hinsichtlich des Aufbaus überarbeitet. Die neue Normenreihe DIN ISO 18400 beruht auf einem modularen Aufbau und kann nicht, wie sonst üblich, abschnittsweise mit der Normenreihe DIN ISO 10381 verglichen werden. Deshalb können hier keine genaueren Angaben zu den Änderungen gemacht werden.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...