Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN ISO 50003:2022-05

Energiemanagementsysteme - Anforderungen an Stellen, die Energiemanagementsysteme auditieren und zertifizieren (ISO 50003:2021)

Englischer Titel
Energy management systems - Requirements for bodies providing audit and certification of energy management systems (ISO 50003:2021)
Ausgabedatum
2022-05
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
47

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 114,10 EUR inkl. MwSt.

ab 106,64 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 114,10 EUR

  • 136,80 EUR

  • 142,50 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 137,80 EUR

  • 172,40 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Abonnement im Online-Dienst

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2022-05
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
47
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3332996

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt Anforderungen an die Kompetenz, Folgerichtigkeit und Unparteilichkeit bei der Auditierung und Zertifizierung von Energiemanagementsystemen (EnMS) nach ISO 50001 für Stellen fest, die solche Dienstleistungen bereitstellen. Um die Wirksamkeit der Auditierung von EnMS sicherzustellen, behandelt dieses Dokument den Prozess der Auditierung, die Kompetenzanforderungen an das am Zertifizierungsprozess für EnMS beteiligte Personal, die Dauer des Audits und Stichprobenprüfungen an mehreren Standorten. Dieses Dokument ist zur Verwendung in Verbindung mit ISO/IEC 17021-1:2015 vorgesehen. Es werden insbesondere die zusätzlichen, für den Auditprozess erforderlichen Anforderungen behandelt: der Planungsprozess, das Erstzertifizierungs-Audit, die Durchführung des Vor-Ort-Audits, die Kompetenz des Auditors, den Auditzeitaufwand und Stichprobenprüfungen an mehreren Standorten. Die Gliederung dieses Dokumentes ist an ISO/IEC 17021-1:2015 angelehnt. Anhang A und Anhang B sind normative Anhänge. Anhang C und Anhang D enthalten ergänzend zu ISO/IEC 17021-1:2015 zusätzliche Informationen. Der für dieses Dokument zuständige Arbeitsausschuss ist der NA 172-00-09 AA "Energieeffizienz und Energiemanagement" im DIN-Normenausschuss "Grundlagen des Umweltschutzes" (NAGUS).

Inhaltsverzeichnis
ICS
03.120.20, 27.015
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3332996
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN ISO 50003:2016-11 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN ISO 50003:2016-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) die Definitionen wurden aktualisiert; b) die Formulierung "dokumentierte Information pflegen" wird zur Darstellung von Verfahren, Arbeitsanweisungen oder anderen Dokumentarten, die Angaben zu den Fragen "wer", "was", "wann", "wie" oder "warum" enthalten, verwendet; c) die Formulierung "aufzubewahrende dokumentierte Information" oder "aufgezeichneter Auditnachweis" wird zur Darstellung von Aufzeichnungen, die die Erfüllung einer Anforderung aufzeigen oder nachweisen, verwendet; d) die Struktur wurde aktualisiert, um sie an die ISO/IEC 17021-1:2015 anzugleichen; e) die Formulierung "Personentage" wurde in "Audittage" geändert; f) die Berechnung der Audittage wurde geändert; g) die gewichteten Werte für die Komplexität wurden geändert; h) die Anforderungen an die Stichprobenziehung für EnMS mit mehreren Standorten wurden aktualisiert; i) die Verwendung von IAF-MD-Dokumenten in Bezug auf die Anhänge A und B wurde präzisiert; j) die Informationen zum effektiven EnMS-Personal wurden in A.2 präzisiert; k) die Tabellen A.3 und A.4 wurden verändert; l) die technischen Bereiche wurden entfernt und Anforderungen an die technische Kompetenz hinzugefügt.

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...