Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN VDE 0100-520:2003-06

VDE 0100-520:2003-06

Errichten von Niederspannungsanlagen - Teil 5: Auswahl und Errichtung elektrischer Betriebsmitteln; Kapitel 52: Kabel- und Leitungsanlagen (IEC 60364-5-52:1993, modifiziert); Deutsche Fassung HD 384.5.52 S1:1995 + A1:1998

Englischer Titel
Electrical installations of buildings - Part 5: Selection and erection of electrical equipment; Chapter 52: Wiring systems (IEC 60364-5-52:1993, modified); German version HD 384.5.52 S1:1995 + A1:1998
Ausgabedatum
2003-06
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
45

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

87,18 EUR inkl. MwSt.

81,48 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 87,18 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2003-06
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
45

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Norm gilt für die Auswahl und Errichtung von Kabel- und Leitungsanlagen. Kabel- und Leitungsanlagen sind die Gesamtheit eines und/oder mehrerer Kabel oder Leitungen oder Stromschienen und deren Befestigungsmittel sowie gegebenenfalls deren mechanischer Schutz.
Die Norm enthält Anforderungen zu Arten von Kabel- und Leitungsanlagen, zur Auswahl und Errichtung nach den Umgebungseinflüssen, zur zulässigen Strombelastbarkeit von Leitern, zu Mindestquerschnitten von Leitern, zum Spannungsfall in Verbraucheranlagen, zu elektrischen Verbindungen, zur Auswahl und Errichtung zur Begrenzung von Bränden, zur Nähe zu anderen technischen Anlagen, zur Auswahl und Errichtung im Hinblick auf Instandhaltung einschließlich Reinigung.
Zuständig für die Norm ist das UK 221.2 "Schutz gegen thermische Auswirkungen/Sachschutz".

Änderungsvermerk

a) Die Norm stellt durch die Einarbeitung der Änderung eine konsolidierte Fassung dar. b) Die Tabellen 52F, 52G und 52H wurden im neuen Anhang A (normativ) zusammengefasst. c) Es wurden nationale Ergänzungen im Sinne einer Restnorm in den Text eingearbeitet, bezüglich Anforderungen an: - Elektro-Installationsrohre, - Elektro-Installationskanäle, - Biegeradien für Kabel und Leitungen, - Befestigungsabstände für Kabel und Leitungen, - Mantelleitungen, - flexible Leitungen, - Aderleitungen, - Verlegen in Erde, - Verlegen freigespannter Leitungen, - Verlegen in Beton, - Verlegen in nicht zugänglichen unterirdischen Kanälen und in unterirdischen Schutzrohren, - Verlegen von Kabel und Leitungen in feuergefährdeten Betriebsstätten, Räume und Orte mit brenn-baren Baustoffen und Räume und Orte mit unersetzbaren Gütern mit hohem Wert, - kurzschluss- und erdschlusssicheres Verlegen von Kabeln und Leitungen, - Leiteranschlüsse, -verbindungen und Leitungseinführungen, - Zusammenfassen der Leiter von Stromkreisen, - Kreuzungen und Näherungen. d) Neben diesen normativen Restnormteilen wurden nationale Erläuterungen in den Text eingefügt. Diese nationalen Erläuterungen haben nur informativen Charakter. Sie sind ebenfalls grau hinterlegt. e) Die für Deutschland relevante besondere nationale Bedingung bezüglich Stegleitungen wurde aus dem Anhang des HD entnommen und als 521.7.2.3 im Text aufgenommen. f) Daneben wurden redaktionelle Änderungen durchgeführt, welche keine Veränderungen des technischen Inhalts darstellen, sondern lediglich der besseren Lesbarkeit dienen.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...