Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Technische Regel Entwurf

VDI 4646:2024-01 - Entwurf

Anwendung von Großwärmepumpen

Englischer Titel
Application of high-power heat pumps
Ausgabedatum
2024-01
Artikel mit digitalem Zusatzinhalt
EXCEL
Der Zusatzinhalt wird je nach Format und Kaufoption bereitgestellt. Bitte eventuelle Hinweise im Dokument beachten.
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
87

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 202,50 EUR inkl. MwSt.

ab 189,25 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 202,50 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 225,10 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Abonnement im Online-Dienst

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2024-01
Artikel mit digitalem Zusatzinhalt
EXCEL
Der Zusatzinhalt wird je nach Format und Kaufoption bereitgestellt. Bitte eventuelle Hinweise im Dokument beachten.
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
87
Lade Empfehlungen...

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Kurzreferat
Der Einsatz von Wärmepumpen mit größeren Leistungen in Gewerbe und Industrie hat weltweit eine große Bedeutung zum Erreichen der Klimaschutzziele. Die Vorteile hinsichtlich Energie- und Kosteneinsparung sowie einer deutlichen Reduktion der Treibhausgasemissionen in Gewerbe und Industrie werden sowohl den Anwendenden als auch der Politik immer mehr bewusst. Diese Richtlinie unterstützt bei der Planung und Bewertung von Wärmepumpenanlagen für nicht standardisierte Anwendungsfälle im Gewerbe, in der Industrie und in der leitungsgebundenen Wärmeversorgung von Quartieren. Nicht standardisierte Anwendungsfälle zeichnen sich durch eine große Leistung (> 100 kWth) aus. Wärmepumpen für Gewerbe, Industrie, Quartiere und Nicht-Wohngebäuden sowie Kälteanlagen, die eine Nutzung der warmen und kalten Seite als Ziel haben, sind Inhalt dieser Richtlinie. Die Richtlinie wendet sich an Industrieunternehmen mit einem relevanten Niedertemperaturwärmebedarf, Planer, Energieversorgungsunternehmen, kommunale Versorger, Wärmepumpenhersteller, Wärme- und Kälteanlagenbauer, Wissenschaft und Forschung.
Über dieses Produkt

Umfassende Informationen zu Großwärmepumpen: Von der Grundlagenermittlung bis zum Betrieb

Für die private Nutzung setzen sich Wärmepumpen in Deutschland bereits mehr und mehr durch, der industrielle und gewerbliche Bereich bleibt bisher dahinter zurück. Dabei bietet die Technologie auch hier erhebliche Vorteile, ökologische sowie ökonomische Potenziale. Neben den direkten Einsparmöglichkeiten hat der Staat verschiedene Programme zur Förderung von Großwärmepumpen geschaffen, beispielsweise im Rahmen der Bundesförderung für effiziente Wärmenetze (BEW). Doch teilweise werden Unternehmen und Investoren noch von mangelndem technologischen Kenntnisstand zurückgehalten. Die vorliegende Richtlinie des VDI soll dazu beitragen, die Entscheidung für den Einsatz von Großwärmepumpen zu erleichtern, indem sie so kompakt wie möglich und so detailliert wie nötig die entsprechenden Anforderungen und Vorgehensweisen beschreibt. Die Richtlinie wendet sich an Hersteller- und Installationsbetriebe von Großwärmepumpen sowie an Verantwortliche in Unternehmensleitungen und Energieabteilungen. Sie dient der Informationsvermittlung zu Großwärmepumpen im Nicht-Wohn-Bereich; Anwendende von kleineren „normalen“ Wärmepumpen greifen auf VDI 4645 zurück.


Verwendung der Richtlinie

Die Richtlinie VDI 4646 gilt für Wärmepumpen in Industrie, Gewerbe und Quartiersversorgung, die sich aufgrund einer Leistung von über 100 kWth im nicht standardisierten Bereich bewegen. Sie ist darüber hinaus anzuwenden in entsprechenden Kälteanlagen mit Nutzung der warmen und kalten Seite. VDI 4646 kann beispielsweise angewendet werden für Großwärmepumpen in Land-, Forst- und Fischereiwirtschaft, in der Lebensmittelproduktion oder in Sportstätten.

Die Richtlinie VDI 4646 bietet eine Übersicht der verschiedenen Wärmepumpensysteme und deren Komponenten. Sie führt die Anwendenden durch die Grundlagenermittlung als Basis für die Entscheidung der Anlagenwahl und die anschließende Vorplanung. Eine tabellarische Übersicht mit Checklisten erleichtert den Prozess.

Darüber hinaus liefert die Richtlinie Informationen zur energetischen, wirtschaftlichen und Emissions-Bewertung von Wärmepumpenanlagen und konkrete Hinweise zu Planung und Betrieb derselben. Dazu gehören Verweise auf relevante Normen und Richtlinien und ausführliche Erläuterungen der einzelnen zu beachtenden Bedingungen wie Größe und Beschaffenheit der Maschinenräume, vorschriftsmäßige Belüftung, Wasseranschlüsse und vielem mehr.

In den Anhängen finden sich hilfreiche Arbeitsmittel wie Übersichten oder Hinweise zur Abschätzung der Wirtschaftlichkeit.


Aus dem Inhalt

  • Anwendungsbereich
  • Begriffe
  • Formelzeichen, Abkürzungen und Indizes
  • Wärmepumpensysteme
  • Grundlagenermittlung
  • Vorplanung
  • Bewertung der Wärmepumpenanlage
  • Exemplarische Anwendung der Richtlinie
  • Hinweise zu Planung und Betrieb
  • Anhang A: Kältemittel-Tabelle
  • Anhang B: Empirische COP-Abschätzung verschiedener Wärmepumpentypen
  • Anhang C: Grundlagen der Wirtschaftlichkeitsabschätzung anhand eines Nomogramms
  • Anhang D: Ergänzende Beispiele zu Abschnitt 8
  • Anhang E: Datenerfassungsbogen
Inhaltsverzeichnis
ICS
27.080
Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...