Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Vornorm

DIN V 18599-5:2018-09

Energetische Bewertung von Gebäuden - Berechnung des Nutz-, End- und Primärenergiebedarfs für Heizung, Kühlung, Lüftung, Trinkwarmwasser und Beleuchtung - Teil 5: Endenergiebedarf von Heizsystemen

Englischer Titel
Energy efficiency of buildings - Calculation of the net, final and primary energy demand for heating, cooling, ventilation, domestic hot water and lighting - Part 5: Final energy demand of heating systems
Ausgabedatum
2018-09
Originalsprachen
Deutsch
Verfahren
Vornorm

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 300,87 EUR inkl. MwSt.

ab 286,54 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 300,87 EUR

  • 361,02 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 363,57 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu: Abonnement-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2018-09
Originalsprachen
Deutsch
Verfahren
Vornorm
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2875514

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2875514
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN V 18599-5:2016-10 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN V 18599-5:2016-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Aufnahme von Standardwerten für den Deckungsanteil bei dezentralen und hydraulisch eingebundenen Einzelfeuerstätten; b) Aufteilung der Deckungsanteile bei Kombianlagen für Heizung und Trinkwassererwärmung; c) Aufnahme von Standardwerten für die direkte und indirekte Wärmeabgabe bei hydraulisch eingebundenen Einzelfeuerstätten; d) Beschreibung der Vorgehensweise bei Bestimmung der Leistungszahlen im Teillastbetrieb (analog zu drehzahlgeregelten elektrischen Wärmepumpen); e) die Abfrage nach dem Wasserinhalt Wärmeerzeugers entfällt; f) Korrektur der Begriffe zur E-Speicherheizung; g) Gleichung zum Kollektorwirkungsgrad ergänzt, damit dieser nicht negativ wird; h) Vereinheitlichung des Belastungsfaktors in Anhang B; i) Ergänzung eines Verfahrens zur Berechnung der maximalen Heizleistung von Wärmepumpen bei Angabe einer Bivalenztemperatur (Abschnitt B.9 aufgenommen); j) redaktionelle Anpassungen.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...