Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2003-08

DIN EN 55011:2003-08;VDE 0875-11:2003-08

VDE 0875-11:2003-08

Industrielle, wissenschaftliche und medizinische Hochfrequenzgeräte (ISM-Geräte) - Funkstörungen - Grenzwerte und Messverfahren (IEC/CISPR 11:1997, modifiziert + A1:1999 + A2:2002); Deutsche Fassung EN 55011:1998 + A1:1999 + A2:2002

Englischer Titel
Industrial, scientific and medical (ISM) radio-frequency equipment - Radio disturbance characteristics - Limits and methods of measurement (IEC/CISPR 11:1997, modified + A1:1999 + A2:2002); German version EN 55011:1998 + A1:1999 + A2:2002
Ausgabedatum
2003-08
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 89.39 EUR inkl. MwSt.

ab 83.54 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 89.39 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2003-08
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Für die Norm ist das UK 767.11 "EMV von Betriebsmitteln und Anlagen für häusliche, gewerbliche, industrielle, wissenschaftliche und medizinische Anwendungen, die beabsichtigt oder unbeabsichtigt HF erzeugenn sowie von Beleuchtungseinrichtungen" zuständig.
Festgelegt sind die Grenzwerte und Messverfahren für Funkstörungen von industriellen, wissenschaftlichen und medizinischen Hochfrequenzgeräten (ISM-Geräten) im Frequenzbereich 9 kHz bis 400 GHz. Messungen müssen jedoch nur für die Frequenzen durchgeführt werden, für die auch Grenzwerte spezifiziert sind.
Hierbei umfasst die Definition ISM-Geräte oder Betriebsmittel, die für die Erzeugung und/oder lokale Nutzung von Hochfrequenzenergie für industrielle, wissenschaftliche, medizinische und häusliche Zwecke entwickelt wurden, sowie Schweißeinrichtungen und Erodiermaschinen (EDM). Demonstrationsmodelle für Lehre und Ausbildung (Lehrmittel) sind in dieser Ausgabe der Norm berücksichtigt worden. Einrichtungen der Informationstechnik und solche Geräte oder Betriebsmittel, für die Anforderungen an die Funk-Entstörung in anderen Normen festgelegt sind, sind ausgenommen. Eine entsprechende Auflistung ist im Nationalen Vorwort der Norm enthalten. Die in der Norm erfassten Geräte oder Betriebsmittel werden, abhängig vom Einsatzort (Wohn- oder Industriebereich), in zwei Klassen, A und B, eingeteilt. Sie werden in Abhängigkeit davon, ob die erzeugte Hochfrequenzenergie für die innere Funktion des Gerätes oder zur Behandlung von Materialien erforderlich ist, in zwei Gruppen gegliedert. Die für die Benutzung durch ISM-Geräte von der Internationalen Fernmeldeunion festgelegten Grundfrequenzen sowie die zusätzlich für einzelne CENELEC-Mitgliedstaaten festgelegten Grundfrequenzen werden ebenfalls in der Norm angegeben.
Geräte oder Betriebsmittel, die in verschiedenen Abschnitten dieser Norm und anderer Normen festgelegt sind (so genannte Mehrnormengeräte), müssen die Anforderungen aller Abschnitte bzw. Normen bei Betrieb jeder jeweils betroffenen Teilfunktion erfüllen.

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 55011:2000-05;VDE 0875-11:2000-05 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 55011:2017-03;VDE 0875-11:2017-03 , DIN EN 55011:2007-11;VDE 0875-11:2007-11 , DIN EN 55011:2010-05;VDE 0875-11:2010-05 , DIN EN 55011:2011-04;VDE 0875-11:2011-04 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

a) Festlegungen für Lichtbogenschweißeinrichtungen und Ausrüstungen von Erodiermaschinen (EDM) wurden ergänzt; dadurch bedingt wurden: - die Definitionen 2.6 bis 2.9 ergänzt, - der Begriff "Funkenerosionsgeräte" durch "Lichtbogenschweißeinrichtungen und Ausrüstungen von Erodiermaschinen (EDM)" ersetzt; - entsprechender Ergänzungen der Festlegungen in 5.1.2.1, 5.2.2 vorgenommen (u. a. Aufnahme der Tabelle 5b); - 6.5.7 ergänzt; b) Demonstrationsmodelle für Lehre und Ausbildung (Lehrmitteln) wurden ergänzt (siehe entsprechende Ergänzung der Beispiele in Anhang A); c) die Reihenfolge von 7.1 und 7.2 wurde vertauscht und die Verweisungen auf diese Abschnitte wurden entsprechend angepasst; Demonstrationsmodelle für Lehre und Ausbildung d) 7.3 zur Messung auf alternativen Strahlungsmessplätzen für den Frequenzbereich 30 MHz bis 1 GHz und die zugehörigen Anforderungen an die Eignung solcher Messplätze wurden ergänzt; e) die Norm wurde redaktionell überarbeitet.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...