Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice Inland
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Publikation Beuth Praxis 2017-01

EMV und Niederspannungsrichtlinie 2014/35/EU und 2014/30/EU

Sicherheitsanforderungen für den Maschinenbau

Autoren
Carsten Ebeling, Dipl.-Ing. Michael Loerzer
Herausgeber
DIN
Auch für Tablets und Smartphones

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 44.00 EUR inkl. MwSt.

Kaufoptionen

E-Book
  • 44.00 EUR

Buch
  • 44.00 EUR

Kombi aus E-Book und Buch 1
  • 57.20 EUR

1

Bei der Bestellung der Kombi-Fassung erhalten Sie Buch und E-Book

Autoren
Carsten Ebeling, Dipl.-Ing. Michael Loerzer
Herausgeber
DIN

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Über dieses Produkt

Der Praxisband EMV und Niederspannungsrichtlinie 2014/35/EU und 2014/30/EU bietet einen detaillierten Überblick über die geltenden gesetzlichen Regelungen und gibt Tipps zur praktischen innerbetrieblichen Umsetzung.

Außerdem werden die Schnittstellen und Abgrenzungen zu den vertikalen (produktspezifischen) EU-Harmonisierungsrechtsvorschriften definiert, wie beispielsweise der Funkanlagenrichtlinie 2014/53/EU und der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG.

Bedeutung von EMV-Richtlinie 2014/30/EU und Niederspannungsrichtlinie 2014/35/EU

Die EMV-Richtlinie 2014/30/EU und die Niederspannungsrichtlinie 2014/35/EU gehören zu den wichtigsten produktrechtlichen Vorschriften innerhalb der Europäischen Union. Hersteller, Einführer, Bevollmächtigte und Händler von elektrotechnischen Produkten müssen diese Richtlinien kennen.

In den letzten Jahren sind die Beratungs- und Rechercheanfragen zu globalen Sicherheits- und EMV-Vorschriften sprunghaft angestiegen. Nicht zuletzt durch das sensible Thema Compliance im Kontext der Haftungsrisikominimierung des Managements und der Vermeidung von Zusatzkosten durch Zeitverzögerungen beim Marktzutritt, Vertragsstrafen bzw. behördlicher Sanktionen stellen viele Unternehmen fest, dass frühzeitige Informationen hinsichtlich der zu erfüllenden Vorschriften und der erforderlichen Zulassungen unerlässlich sind.

Unterschiede zwischen Verbraucherprodukten und technischen Arbeitsmitteln

Dabei gibt es große Unterschiede zwischen klassischen Verbraucherprodukten wie Haushaltsgeräten, IT-Geräten und technischen Arbeitsmitteln wie Maschinen und Maschinenausrüstungen. Hier setzt dieses Buch an:

Die Autoren Carsten Ebeling und Dipl.-Ing. Michael Loerzer vergleichen

  • wichtige europäische Vorschriften zur CE-Kennzeichnung (Niederspannungsrichtlinie, EMV-Richtlinie sowie Maschinenrichtlinie)
  • mit den außereuropäischen Vorschriften einiger wichtiger Handelsregionen.

Stichwörter aus dem Inhalt:

  • Anforderungen an elektrotechnische Produkte
  • CE-Kennzeichnung und Akzeptanz im globalen Markt – grundsätzliche Unterschiede
  • EMV-Anforderungen im EWR
  • Sicherheitsanforderungen in der Europäischen Union
  • Verfahren zur Anerkennung von Prüfergebnissen durch Handelsabkommen im globalen Markt
  • Globale EMV-Anforderungen
  • Globale Sicherheitsanforderungen an elektrotechnische Erzeugnisse
Leseprobe
Produktinformationen
Ausgabedatum: 01.2017

2. vollständig überarbeitete Auflage, 256 Seiten, A5, Broschiert

ISBN 978-3-410-25227-6 | BESTELL-NR. 25227

E-BOOK 978-3-410-25228-3 | BESTELL-NR. 25228

Angaben zu Herausgeber und Autoren

Autoren

  • Carsten Ebeling

    Carsten Ebeling ist Mitarbeiter der Globalnorm GmbH. Der Dipl.-Wirtschaftsjurist (FH) berät seit Jahren Unternehmen der verschiedensten Branchen zu Fragen des europäischen und internatio-nalen Marktzuganges. Seine Schwerpunkte bilden die europäischen Harmonisierungsrechtsvor-schriften sowie die globalen Marktzulassungsanforderungen von Produkten und Maschinen. Zu beiden Themen hält er regelmäßig Vorträge und führt Schulungen durch.

    Carsten Ebeling ist auch Autor von:

    Publikation Beuth Praxis 2017-11

    RoHS-Richtlinie 2011/65/EU
    Rechtsgrundlagen und Anforderungen in der Lieferkette
  • Dipl.-Ing. Michael Loerzer

    Dipl.-Ing. Michael Loerzer (geb. 1963) ist Geschäftsführer der Firma Globalnorm GmbH, Berlin. Er ist Experte für das Thema Produktkonformität im weltweiten Warenverkehr.

    Dipl.-Ing. Michael Loerzer hat nach dem Studium der Nachrichtentechnik 1989 im Bereich der «elektromagnetischen Verträglichkeit und Produktsicherheit» verschiedene Tätigkeiten wahr genommen. U. a. war er lange Jahre Geschäftsführer eines akkreditierten Prüfzentrums für EMV sowie Kfz-EMV.

    Seit 1998 ist er Unternehmer und hat sich seit dieser Zeit einen Namen zum Thema «Produktkonformität» (Maschinenschutz, EMV, Niederspannungsgeräte, Funkschutz, Medizinprodukteanforderungen, Produktsicherheit allgemein, Normung) gemacht. Zusammen mit seinem Team bietet er Kunden einen Komplettservice aus Dienstleistungen (Schulung, Beratung, Recherchen) und Software-Lösungen rund um das Thema Regelwerksverfolgung, CE-Kennzeichnung und Informationsbeschaffung zu «Regulatory Affairs» (fremde Rechtsordnungen im globalen Markt). Zu diesen Themen hat er zahlreiche Fachartikel und Beiträge in EMV- und Sicherheits-Kompendien publiziert sowie elektronische Werke entwickelt.

    Er wurde 2002 Lehrbeauftragter an der Fachhochschule für Technik und Wirtschaft Berlin für das Fach «EMV/CE-Kennzeichnung». Im März 2003 initiierte er die Gründung der Themengruppe Produktkonformität im Ausschuss Normenpraxis (ANP) im DIN, deren gewählter Vorsitzender er ist.

    Für den Beuth-Verlag ist er u. a. im Bereich der Maschinenrichtlinie, EMV-Richtlinie, Produkthaftung sowie beim DIN-Lehrgang zum Normungsexperten zum Thema «Compliance Management» als Tagungs-, Seminarleiter und Referent im Einsatz.

    Dipl.-Ing. Michael Loerzer ist auch Autor von:

    Publikation [VORBESTELLBAR] Beuth Praxis 2019-02

    Funkanlagenrichtlinie 2014/53/EU
    Anforderungen und Umsetzung

    Publikation Beuth Praxis 2017-11

    RoHS-Richtlinie 2011/65/EU
    Rechtsgrundlagen und Anforderungen in der Lieferkette

    Publikation Beuth Praxis 2017-03

    Rechtskonformes Inverkehrbringen von Produkten
    In 10 Schritten zur Konformitätserklärung

    Publikation Beuth Praxis 2016-03

    Konformitätsverantwortung
    CE-Kennzeichnung im Produktentstehungsprozess

    Publikation Beuth Praxis 2011-12

    Konformitätserklärungen nach DIN EN ISO/IEC 17050-1
    Erstellen und Bewerten

    Publikation Beuth Recht 2009-07

    Das EMV-Gesetz 2008 für Maschinen- und Anlagenbau
    Dokumentensammlung mit Erläuterungen

    Publikation 2006-12

    Neue maschinenrechtliche Vorgaben
    EG-Maschinen-Richtlinie 2006/42/EG - von kleinen Konsumgütern bis zu Großprodukten
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...