Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Publikation Beuth Praxis 2013-10

Brandschutz im Bestand: Schulen und Kindertagesstätten

Schulen und Kindertagesstätten

Autoren
Prof. Dr.-Ing. Gerd Geburtig
Herausgeber
DIN
Mit Inhalten aus der Beuth Mediathek Hinweis zum Digital Rights Management (DRM)

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 49.00 EUR inkl. MwSt.

ab 41.18 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

E-Book 1
  • 49.00 EUR

Buch
  • 49.00 EUR

Kombi aus E-Book und Buch 2
  • 63.70 EUR

1

E-Book – mehr zu DRM

2

Bei der Bestellung der Kombi-Fassung erhalten Sie Buch und E-Book

Autoren
Prof. Dr.-Ing. Gerd Geburtig
Herausgeber
DIN

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Über dieses Produkt

Dr.-Ing. Gerd Geburtig stellt in diesem Buch erforderliche und geeignete Brandschutzmaßnahmen bei bestehenden Schulen oder Kindertagesstätten vor und bietet Lösungen für die tägliche Brandschutzpraxis an.

Worum geht es in Brandschutz im Bestand  Schulen und Kindertagesstätten?

Um neue Betreuungsangebote für Kinder und Jugendliche zu schaffen werden häufig bestehende Einrichtungen aus- und umgebaut. Bei diesen Umbau- und Sanierungsmaßnahmen ist der Brandschutz ein besonders konfliktreiches Tätigkeitsfeld. Freier Bewegungsdrang und Kreativität von Kindern und Schülern stehen den Sicherheitsbelangen gegenüber.

Die starke Nachfrage der ersten Auflage hat gezeigt, dass der Bedarf nach unterstützender Literatur zu geeigneten Brandschutzmaßnahmen sehr groß ist. 

Daher hat der renommierte Autor Gerd Geburtig den Beuth Praxis-Titel überarbeitet und erweitert, stellt erforderliche und geeignete Brandschutzmaßnahmen bei bestehenden Schulen oder Kindertagesstätten vor und bietet Lösungen für die tägliche Brandschutzpraxis an.
Welche Fragen werden konkret behandelt?

  • Was sind die aktuellen juristischen Maßstäbe für den Bestandsschutz?
  • Welche Anforderungen bestehen an die Rettung behinderter Personen? 
  • Wann ist eine Aula als eine Versammlungsstätte i. S. der Sonderbauverordnung zu behandeln?
  • Welches ist der richtige Umgang mit Erleichterungen?
  • Wodurch entstehen neue Anforderungen bei geplanten Erweiterungen?

Außerdem wurden die vormals in der Bundesrepublik Deutschland gültige Muster-Schulbaurichtlinie aus dem Jahr 1974 und die aktuellen Handlungsempfehlungen für Kindertagesstätten des Landes Hessen mit in die Anhänge aufgenommen, um bei der Sanierung von Schulgebäuden, die im Zeitraum bis 1998 errichtet wurden, die bauzeitlichen Regelungen bzw. die zeitgemäßen brandschutztechnischen Anforderungen an Kitas besser nachvollziehen zu können.

Die kontroversen Auseinandersetzungen zu den Themen Evakuierungsrutsche und Personenrettungsschlauch bleiben ebenfalls nicht ausgespart.

Aus dem Inhalt:

  • Bauordnungsrecht, Bestandsschutz und reale Gefahren
  • Regelungen der Musterbauordnung 2013
  • Grundlagen des Bestandsschutzes
  • Reale und potenzielle Gefahren
  • Bauordnungsrechtliches Anpassungsverlangen
  • Brand- oder Gefahrenverhütungsschau
  • Belange des Denkmalschutzes
  • Funktionen, Konflikte und brandschutztechnische Anforderungen in bestehenden Kindertagesstätten
  • Funktionelle Anforderungen und daraus resultierende Konflikte
  • Typische reale Gefahrensituationen bei bestehenden Kindertagesstätten
  • Grundlagen der Brandschutzplanung bei bestehenden Kindertagesstätten
  • Typische Konflikte in Kindertagesstätten und Lösungsansätze
  • Funktionelle Beziehungen und brandschutztechnische Anforderungen in bestehenden Schulen
  • Funktionen und brandschutztechnische Problemstellungen
  • Reale Gefahrensituationen
  • Grundlagen der Brandschutzplanung bei bestehenden Schulen
  • Problemstellungen des Brandschutzes in Schulen und Lösungsansätze
  • Vorschläge für Brandschutzmaßnahmen bei Schulen und Kindertagesstätten im Bestand
  • Bestandsanalyse bestehender Bauteile
  • Rückgriff auf bauzeitliche Sonderbauvorschriften
  • Detaillösungen für bestehende Kindertagesstätten
  • Detaillösungen für bestehende Schulgebäude
  • Alternativen für den zweiten baulichen Rettungsweg
  • Praxisbeispiele für Brandschutzkonzepte
  • Sanierung und Erweiterung eines Kindergartens
  • Turnhallen als Versammlungsstätten
  • Nutzung einer Schulsporthalle als Versammlungsstätte
  • Instandsetzung und Erweiterung einer Grundschule mit Hort
  • Erweiterung eines bestehenden Schulgebäudes
  • Anhänge

Meinungen zum Buch

„Herr Dr. Geburtig versteht es, dem Leser die Zusammenhänge im System Brandschutz und gleichzeitig durch „performance based approach“ eine unter Umständen auch von den Vorschriften losgelöste Betrachtungsweise näher zu bringen und er macht deutlich, dass ein Brandschutzkonzept mit dem Gebäude leben, sich entwickeln und sich ständig neuen Bedingungen anpassen muss.“

Dipl.-Ing. Ronald Eichler

 

 

 

Leseprobe
Produktinformationen
Ausgabedatum: 10.2013

2. vollständig überarbeitete Auflage, 290 Seiten, A5, Broschiert

ISBN 978-3-410-23943-7 | BESTELL-NR. 23943

E-BOOK 978-3-410-23944-4 | BESTELL-NR. 23944

Angaben zu Herausgeber und Autoren

Autoren

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...