Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Eignungsdiagnostik nach DIN 33430 – zertifizierte Fortbildung

Was ist Eignungsdiagnostik?

Eignungsdiagnostik hilft, die Zahl der Bewerber einzugrenzen und ihre verborgenen Potenziale zu entdecken. Sie gibt Antworten auf die Frage: Wer passt am besten zu den Aufgaben, die im Unternehmen auf ihn warten?

Als Disziplin der Personalpsychologie sorgt Eignungsdiagnostik dafür, Personalauswahl und ‑entwicklung effizient, treffsicher und rechtskonform zu gestalten. Wissenschaftliche Studien belegen die Wirkung, und der wirtschaftliche Nutzen liegt auf der Hand: Mit Eignungsdiagnostik finden Sie leistungsfähigere Mitarbeiter.

  Eignungsdiagnostik Stuhlreihe frontal 704x396px 
Warum DIN 33430?

DIN 33430 ist das anerkannte Regelwerk, das die Kriterien für zuverlässige Eignungsdiagnostik zusammenfasst. Die Norm berücksichtigt auch gesetzliche Vorgaben wie das Allgemeine Gleichstellungsgesetz (AGG) und die geltenden Datenschutzbestimmungen. Eignungsdiagnostik nach DIN 33430 sichert nicht nur die Qualität der Verfahren, sondern auch ihre Rechtskonformität.

Blended Learning: Das Fortbildungs-Format für Profis

Damit Sie Eignungsdiagnostik bald schon in Ihrem Unternehmen umsetzen können, haben wir ein intensives Training im Blended-Learning-Format entwickelt. Es verbindet die Vorteile von E-Learning und Präsenzveranstaltungen. So sparen Sie Zeit und Kosten – und können sich anschließend noch zertifizieren lassen.

  • In Web Based Trainings lernen Sie die ganze Bandbreite eignungsdiagnostischer Verfahren kennen und erfahren, wie Personalauswahl nach DIN 33430 funktioniert.
  • Webinare helfen Ihnen dabei, das Erlernte zu vertiefen. Sie erhalten Antworten auf Ihre individuellen Fragen und tauschen sich mit anderen Teilnehmern aus.
  • In unseren Workshops in Berlin üben Sie die Inhalte gemeinsam mit anderen ein. Sie profitieren von der Erfahrung unseres Experten Harald Ackerschott, der seit mehr als 30 Jahren Eignungsdiagnostik einsetzt und als Diplom-Psychologe im Normausschuss maßgeblich an der Entwicklung der DIN 33430 mitgewirkt hat.

Blended learning Angebot

Die Abschlüsse: DIN CERTCO-zertifiziert

Anschließend an unsere Fortbildungen haben Sie die Möglichkeit, sich von der unabhängigen Prüfstelle DIN CERTCO zertifizieren zu lassen.

  • DIN CERTCO-Geprüfter Beobachter für Eignungsdiagnostik 
    Der Abschluss für HR-Mitarbeiter, die an Verfahren zur Verhaltensbeobachtung und an direkten mündlichen Befragungen (z. B. Eignungsinterviews) mitwirken.
    Inhalte: Online-Module und Workshops 1 und 2
  • DIN CERTCO-Geprüfter Eignungsdiagnostiker
    Der Abschluss für HR-Mitarbeiter und -Manager, die eigenverantwortlich eignungsdiagnostische Verfahren unter Einhaltung der DIN 33430 entwickeln, vorbereiten und durchführen.
    Inhalte: zusätzlich Online-Modul und Workshop 3


DIN CERTCO Logo


Die Inhalte: Beobachter für Eignungsdiagnostik
  • Das Training vermittelt Ihnen in fünf teils interaktiven Kapiteln die Kenntnisse für einen Auswahlprozess nach DIN 33430. Zum Abschluss des Trainings können Sie mit Hilfe eines Selbstlerntests das angeeignete Wissen überprüfen.

    Web Based Training Modul 1 Eignungsdiagnostik

    In Kapitel 1 erfahren Sie

    • wer in den Bewerbungsprozess einbezogen werden muss
    • was ein professionelles Anforderungsprofil beinhaltet und
    • welche Fehler Sie vermeiden sollten

    In Kapitel 2 erfahren Sie

    • wie Sie das Anforderungsprofil erstellen
    • welche Schritte bei der Anforderungsanalyse einzuhalten sind und
    • wie Sie ein einheitliches Verständnis zu den Kriterien schaffen

    In Kapitel 3 erfahren Sie

    • was Sie bei der Sichtung von Bewerbungsunterlagen berücksichtigen sollten
    • was eine Dokumentenanalyse beinhaltet und
    • welche Empfehlungen Sie von DIN 33430 erhalten

    In Kapitel 4 erfahren Sie

    • was Sie bei der Planung der Testphase berücksichtigen sollten
    • wie Sie Leistungs- und Intelligenztests unterscheiden und
    • weshalb Sie Testvarianten kombinieren sollten

    In Kapitel 5 erfahren Sie

    • welche Aufgaben während der Interviews verteilt werden müssen
    • wie sinnvoll ein Interviewleitfaden ist und
    • welche Fragetechniken angewendet werden sollten


  • Im Webinar „Vertiefungen und Austausch zu Modul 1“ haben Sie die Gelegenheit, sich mit unserem Fachexperten Harald Ackerschott zu dem im Web Based Training vermittelten Wissen auszutauschen und Ihre Fragen zu stellen.

    Dauer: 90 Minuten

    Termine werden im WBT bekannt gegeben.

  • Zielgruppe

    Der Workshop richtet sich an

    • HR-Mitarbeiter (Assistierende und in die Eignungsdiagnostik einzuführende Personen)
    • Betriebs- und Personalräte
    • Linienvorgesetzten
    • Einkäufer zum Thema HR-Dienstleistungen


    Basisworkshop Eignungsdiagnostik

    Inhalt

    • Kurzvorstellung der DIN 33430
    • DIN 33430: Nutzen, Anwendung, Sicherheit, Qualität und rechtliche Rahmenbedingungen
    • Eignungsdiagnostik als Kernfunktion von Personalmanagement
    • Rollen in der Eignungsdiagnostik
    • Die Bedeutung von Eignungsentscheidungen
    • Überblick über einen modellhaften Gesamtprozess
    • Zentrale Begriffe, Mythen und Verfahrensbeispiele


    Referent

    Dipl.-Psych. Harald Ackerschott, Harald Ackerschott GmbH
    Harald Ackerschott studierte Rechtswissenschaften, Philosophie, Linguistik, Altamerikanistik und Psychologie und schloss sein Studium 1984 als Diplompsychologe ab.

    Als geschäftsführender Gesellschafter leitet er die Harald Ackerschott GmbH seit 1988. Die Harald Ackerschott GmbH erbringt psychologische Dienstleistungen für Unternehmen und öffentliche Auftraggeber. Seine persönlichen Arbeitsschwerpunkte sind Krise und Innovation sowie Managementdiagnostik und Executive Assessment.

    Er ist Autor des „ackerschott basic cognition Indicators“, abcÎ, eines psychometrischen Verfahrens, das international zur Unterstützung von Eignungsentscheidungen in Personalauswahl und –entwicklung eingesetzt wird. Seine Forschungs- und Beratungsaufträge umspannen Themen von der Früherkennung von Risiken in HRO (High Reliabilität Organisation) bis zur Personalauswahl und -entwicklung in Hochleistungsteams.

    Harald Ackerschott diente und dient in vielfältigen nationalen und internationalen Ausschüssen und Gremien zur Entwicklung von Qualitätsstandards und ist heute noch aktiv im Normungsausschuss Eignungsdiagnostik, in dem er auch Gründungsmitglied war. Seit 2015 leitet er als Obmann den Arbeitsausschusses Personalmanagement im DIN. Seit 2018 ist er im technischen Komitee 260 „Personalmanagement“ als Convenor verantwortlich für die Arbeitsgruppe „Recruitment“.


    Dauer: 1 Tag

    Hinweis

    Die Inhalte sind prüfungsrelevant, aber der Nachweis einer Teilnahme am Workshops ist nicht erforderlich für die Prüfung.

  • Zielgruppe

    Der Test richtet sich an

    • HR-Mitarbeiter (Assistierende und in die Eignungsdiagnostik einzuführende Personen)
    • Betriebs- und Personalräte
    • Linienvorgesetzte
    • Einkäufer zum Thema HR-Dienstleistungen

    Inhalt

    Im Multiple Choice-Verfahren werden die im WBT 1 vermittelten Kenntnisse geprüft.

    Dauer: Der Test kann beliebig oft wiederholt werden.

  • Das Training vermittelt Ihnen in fünf, teils interaktiven Kapiteln, die Kenntnisse über Interviews im Auswahlprozess nach DIN 33430. Zum Abschluss des Trainings können Sie mit Hilfe eines Selbstlerntests das angeeignete Wissen überprüfen.

    Web Based Training Modul 2 Eignungsdiagnostik

    In Kapitel 1 erfahren Sie

    • wie Sie Interviews vorbereiten
    • was im Interview und in Verhaltensbeobachtungen erfasst werden kann
    • wie Sie aus einzelnen Beobachtungen eine Gesamtbeurteilung bilden

    In Kapitel 2 erfahren Sie

    • wie Sie Beobachtende optimal vorbereiten
    • welche Aufgaben ein Interview erfüllt
    • welche Gütekriterien bei allen Verfahren einzuhalten sind

    In Kapitel 3 erfahren Sie

    • welche Wahrnehmungsverzerrungen während Interviews auftreten können
    • was Sie tun können, um deren negative Effekte zu minimieren

    In Kapitel 4 erfahren Sie

    • wie Ihr Interviewleitfaden Sie unterstützt
    • welche Fragetechniken gewinnbringend sind
    • wie Sie die Dokumentation des Interviews gestalten sollten

    In Kapitel 5 können Sie mit Hilfe eines Selbstlerntests Ihr Wissen prüfen.

  • Im Webinar „Vertiefungen und Austausch zu Modul 2“ haben Sie die Gelegenheit, sich mit unserem Fachexperten Harald Ackerschott zu dem im Web Based Training vermittelten Wissen auszutauschen und Ihre Fragen zu stellen.

    Dauer: 90 Minuten

    Termine werden im WBT bekannt gegeben.

  • Zielgruppe

    Der Workshop richtet sich an Teilnehmer, die mindestens den Basisworkshop und WBT 1 und 2 bearbeitet haben und die entsprechenden Webinare besucht haben oder die entsprechende Qualifikation durch einen Einstiegstest nachgewiesen haben.

    Zur Selbsteinschätzung stehen die Tests am Ende der WBTs zur Verfügung.

    Intensivworkshop Modul 2 Eignungsdiagnostik

    Inhalt

    Im Workshop werden Kenntnisse und Fertigkeiten in der Interviewführung, unterstützt durch praktische Übungen, vertieft.

    Tag 1: Interview

    Tag 2: Beobachtung (Vormittag)

    Tag 2: Prüfung DIN CERTCO (Nachmittag)


    Referent

    Dipl.-Psych. Harald Ackerschott, Harald Ackerschott GmbH
    Harald Ackerschott studierte Rechtswissenschaften, Philosophie, Linguistik, Altamerikanistik und Psychologie und schloss sein Studium 1984 als Diplompsychologe ab.

    Als geschäftsführender Gesellschafter leitet er die Harald Ackerschott GmbH seit 1988. Die Harald Ackerschott GmbH erbringt psychologische Dienstleistungen für Unternehmen und öffentliche Auftraggeber. Seine persönlichen Arbeitsschwerpunkte sind Krise und Innovation sowie Managementdiagnostik und Executive Assessment.

    Er ist Autor des „ackerschott basic cognition Indicators“, abcÎ, eines psychometrischen Verfahrens, das international zur Unterstützung von Eignungsentscheidungen in Personalauswahl und –entwicklung eingesetzt wird. Seine Forschungs- und Beratungsaufträge umspannen Themen von der Früherkennung von Risiken in HRO (High Reliabilität Organisation) bis zur Personalauswahl und -entwicklung in Hochleistungsteams.

    Harald Ackerschott diente und dient in vielfältigen nationalen und internationalen Ausschüssen und Gremien zur Entwicklung von Qualitätsstandards und ist heute noch aktiv im Normungsausschuss Eignungsdiagnostik, in dem er auch Gründungsmitglied war. Seit 2015 leitet er als Obmann den Arbeitsausschusses Personalmanagement im DIN. Seit 2018 ist er im technischen Komitee 260 „Personalmanagement“ als Convenor verantwortlich für die Arbeitsgruppe „Recruitment“.


    Dauer: 1,5 Tage (inklusive Prüfung 2 Tage)

  • Leistungen

    • Zugriff auf die online Module WBT 1 und WBT 2
    • Teilnahme an den Webinaren
    • Einstiegstest zu WBT Modul 2
    • Teilnahme an den Präsenzveranstaltungen mit Mittagessen/Imbiss und Getränken
    • DIN 33430 als Lehrmaterial in den Online-Modulen
    • Publikation/BEUTH-Kommentar "Eignungsdiagnostik"

    Preis: 2.490,00 Euro zzgl. Mwst. (exklusive Prüfungsgebühren bei DIN CERTCO)

Die Inhalte: Eignungsdiagnostiker
  • Das Training vermittelt Ihnen in vier teils interaktiven Kapiteln die Kenntnisse über den Gesamtprozess inklusive Testverfahren. Zum Abschluss des Trainings können Sie mit Hilfe eines Selbstlerntests das angeeignete Wissen überprüfen.

    Web Based Training Modul 3 Eignungsdiagnostik

    In Kapitel 1 erfahren Sie

    • was Tests und Fragebögen unterscheidet
    • mehr zur Auswahl und Anwendung von Verfahrenstypen

    In Kapitel 2 erfahren Sie

    • was genau unter Anforderungen zu verstehen ist
    • wie Sie prüfen, ob Bewerbende diesen Anforderungen entsprechen

    In Kapitel 3 erfahren Sie

    • was unter dem Gütekriterium „Gültigkeit“ zu verstehen ist
    • welche unterschiedlichen Typen existieren
    • wie Sie die Gültigkeit prüfen und optimieren

    In Kapitel 4 erfahren Sie

    • wie irrelevante Fähigkeiten das Ergebnis verzerren können
    • wann Intelligenztests eine gute Lösung sind
    • warum es auf die Vergleichsgruppe ankommt

    In Kapitel 5 können Sie mit Hilfe eines Selbstlerntests Ihr Wissen prüfen.

  • Im Webinar „Vertiefungen und Austausch zu Modul 3“ haben Sie die Gelegenheit, sich mit unserem Fachexperten Harald Ackerschott zu dem im Web Based Training vermittelten Wissen auszutauschen und Ihre Fragen zu stellen.

    Dauer: 90 Minuten

    Termine werden im WBT bekannt gegeben.

  • Zielgruppe

    Der Workshop richtet sich an Teilnehmer, die die Qualifizierung als Eignungsdiagnostiker anstreben.

    Intensivworkshop Modul 3 Eignungsdiagnostik

    Inhalt

    Tag 1: Intensiver Austausch zum Aufbau eines Auswahlprozesses vom Anforderungsprofil bis zur Entscheidung mit Special Testverfahren und Fragen an Anbieter

    Tag 2: Prüfung DIN CERTCO (Vormittag)


    Referent

    Dipl.-Psych. Harald Ackerschott, Harald Ackerschott GmbH
    Harald Ackerschott studierte Rechtswissenschaften, Philosophie, Linguistik, Altamerikanistik und Psychologie und schloss sein Studium 1984 als Diplompsychologe ab.

    Als geschäftsführender Gesellschafter leitet er die Harald Ackerschott GmbH seit 1988. Die Harald Ackerschott GmbH erbringt psychologische Dienstleistungen für Unternehmen und öffentliche Auftraggeber. Seine persönlichen Arbeitsschwerpunkte sind Krise und Innovation sowie Managementdiagnostik und Executive Assessment.

    Er ist Autor des „ackerschott basic cognition Indicators“, abcÎ, eines psychometrischen Verfahrens, das international zur Unterstützung von Eignungsentscheidungen in Personalauswahl und –entwicklung eingesetzt wird. Seine Forschungs- und Beratungsaufträge umspannen Themen von der Früherkennung von Risiken in HRO (High Reliabilität Organisation) bis zur Personalauswahl und -entwicklung in Hochleistungsteams.

    Harald Ackerschott diente und dient in vielfältigen nationalen und internationalen Ausschüssen und Gremien zur Entwicklung von Qualitätsstandards und ist heute noch aktiv im Normungsausschuss Eignungsdiagnostik, in dem er auch Gründungsmitglied war. Seit 2015 leitet er als Obmann den Arbeitsausschusses Personalmanagement im DIN. Seit 2018 ist er im technischen Komitee 260 „Personalmanagement“ als Convenor verantwortlich für die Arbeitsgruppe „Recruitment“.


    Dauer: 1 Tag (inklusive Prüfung 1,5 Tage)

  • Leistungen

    • Zugriff auf das WBT Modul 3
    • Teilnahme am Webinar
    • Teilnahme an der Präsenzveranstaltung mit Mittagessen/Imbiss und Getränken
    • DIN 33430 als Lehrmaterial in den Online-Modulen
    • Publikation/BEUTH-Kommentar "Eignungsdiagnostik"

    Preis: 1.490,00 Euro zzgl. Mwst. (exklusive Prüfungsgebühren bei DIN CERTCO)

Beuth Kundenservice
Beuth Verlag  DIN-Akademie

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin